ARGE (Arbeitsgemeinschaft) für Grossprojekte

//ARGE (Arbeitsgemeinschaft) für Grossprojekte
ARGE (Arbeitsgemeinschaft) für Grossprojekte2019-09-09T11:59:03+00:00

ARGE (Arbeitsgemeinschaft)

Schulhaus, Spital oder Logistikzentrum sind klassische Bauprojekte für eine ARGE (Arbeitsgemeinschaft). Denn wo die öffentliche Hand oder grosse Firmen einen Bau planen, entsteht in der Regel ein beträchtliches Bauvolumen. Das kann in Bezug auf Umfang und/oder Bandbreite der Arbeiten die Kapazitäten einer einzelnen Unternehmung übersteigen.

Dank ARGE Vorteile für alle

Deshalb schliessen sich mehrere Firmen aus verschiedenen Bereichen (Tief- bzw. Hochbau, Elektrik, Sanitär-Installation und Innenausbau) zu einer ARGE (Arbeitsgemeinschaft) zusammen. Oder sie stammen – wie beim Projekt WimA in Siegershausen – aus der gleichen Branche. Die Gründe liegen auf der Hand: Sie haben so grundsätzlich bessere Chancen, den Auftrag zu erhalten. Zudem lasten sie Mitarbeitende und Infrastruktur optimaler aus.

Aber auch der Bauherr hat Vorteile, vor allem bei Fragen der Haftung. Denn die ARGE ist eine einfache Gesellschaft von Partnern, die sich für die Dauer des Projekts zusammenschliessen. Sie bleiben aber nach wie vor juristisch und wirtschaftlich komplett selbständig. Zudem wird ein einziger Ansprechpartner als Vertreter der ARGE bestimmt. Das erleichtert die Kommunikation zwischen den Parteien.

ARGE: Übersicht

Eine Arbeitsgemeinschaft ist ein loses, aber doch verbindliches Konstrukt. Die folgenden Begriffe und Definitionen umschreiben die grundsätzlichen Merkmale einer ARGE:

  • Haftung: Die Gesellschafter haften persönlich, unbeschränkt und soldarisch (einfache Gesellschaft gem. OR Art. 530 ff.)
  • Echte ARGE: Die Partner bringen ihre Leistungen direkt in die ARGE ein (Mitarbeitende, Kapital, Geräte).
  • Unechte ARGE bzw. Dach-ARGE: Die Partner schliessen für Teilbereiche – sogenannte Lose – mit der ARGE Werkverträge als selbständige Subunternehmer ab.
  • Organisation: Die Arbeitsgemeinschaft organisiert sich – analog einer Unternehmung – nach den einzelnen Hierarchiestufen bzw. Arbeitsbereichen: Führung/Vertretung gegen aussen, Technik und Administration werden unter den Partnern entweder auf die einzelnen Firmen oder auf Abteilungen innerhalb der Betriebe verteilt.
  • Beendigung: Sobald das Projekt abgeschlossen ist, wird die Arbeitsgemeinschaft aufgelöst. Die Partner haften aber in der in der Regel bis zum Ablauf der Garantiefrist (5 Jahre).
  • Steuern: Die einzelnen Gesellschafter werden separat besteuert.

Die Krattiger Holzbau AG arbeitet mit Partnern aus der Holzbau- oder anderen Branchen im Rahmen von echten ARGEs zusammen, zum Beispiel beim Projekt WimA in Siegershausen.

Projekt einer ARGE (Arbeitsgemeinschaft): Alterswohnungen WimA in Siegershausen l Krattiger Holzbau AG Amriswil

ARGE-Projekt «Wohnen im Alter» Siegershausen:
Montage Rohbau | Krattiger Holzbau AG Amriswil

ARGE-Projekt «Wohnen im Alter» Siegershausen: Aussenansicht | Krattiger Holzbau AG Amriswil

ARGE-Projekt «Wohnen im Alter» Siegershausen:
Aussenansicht | Krattiger Holzbau AG Amriswil