60 praktische Wohnungen im Holz-Modulbau

UNUS, das Unikat! An der Schützenstrasse in Kreuzlingen entsteht bis Herbst 2017 Wohnraum für Singles und Paare. Die 1 ½ – und 2 ½-Zimmer-Wohnungen fertigt die Krattiger Holzbau AG in ihrer Produktionshalle in Amriswil aus Schweizer Holz und liefert sie schlüsselfertig ab. Bezugstermin? Im Herbst 2017.

Studierende, Junge und Junggebliebene, aufgepasst! Diese modernen, gemütlichen Wohnungen sind hell, praktisch eingerichtet und absolut zentral gelegen. Bahnhof und Einkaufszentrum sind nur ein paar Gehminuten entfernt. Dazu sind sie ökologisch top – dank Minergie-Standard.

Alles drin, alles dran: Die 1 ½ -Zimmer-Wohnungen UNUS basic verfügen über Entrée, Garderobe, Küche, Bad mit Dusche/WC, ein Schlaf-/Wohnzimmer sowie ein Balkon – kompakt angeordnet auf 23,5 m2 Wohnraum. UNUS Grande heissen die 2 ½-Zimmer-Wohnungen mit einem zusätzlichen Wohzimmer und einer Fläche von gut 36 m2.

Effiziente Modul-Bauweise

In 8 Monaten bzw. vier Produktions- und Montage-Etappen von 0 auf 60! Seit April 2016 läuft die Planung für die 15 kleineren und 45 grösseren Einheiten, zwischen Januar und Juni 2017 erfolgt die gestaffelte Produktion, kurz darauf werden die letzten Module montiert, und ab Herbst 2017 sind 60 neue, gemütliche Wohnungen bezugsbereit. So schnell kann es gehen!

Bei diesem Projekt kommt der grosse Vorteil des Holz-Modulbaus voll zum Tragen: Produziert wird drinnen! Die Vorfabrikation von grossflächigen Bauteilen mit effizienten und gut strukturierten Abläufen sorgt einerseits für eine rationelle Verarbeitung des Rohstoffes und andererseits für eine optimale Kostenstruktur.

Wie enstehen die UNUS-Module?

  1. Planung/Vorbereitung: Wie bei anderen Fertigungsarten basiert der Bauprozess auf Architektur- und Konstruktionsplänen. Die Dimensionen werden festgelegt, die Materialien für den Innenausbau bestimmt. Am Ende wird jedes einzelne der Module 8,10 bzw. 11,20 Meter lang, 4,4 Meter breit und 11 bzw. 13 Tonnen schwer sein.
  2. Holz-Rohstoff: Ausserdem wird das Holz für den Baukörper und den Innenraum bestellt bzw. vorbereiten. Allerdings ist Holz nicht gleich Holz. Die Projektleiter bestimmen die Holzart. Sie definieren, ob sogenannte OSB-Platten zum Einsatz kommen, ob Brettsperrholz oder Massivholz verwendet wird.
  3. Produktion Elemente: Die anhand der Pläne programmierte, CNC-gesteurte Abbundanlage fräst Löcher und Kanäle in die Holzbalken. Aus diesen Balken fertigen die Zimmerleute total 420 Elemente. Wände, Boden und Decke sind jetzt bereit für die Weiterverarbeitung.
  4. Wohn-Module: Die einzelnen Elemente werden zusammengesetzt. Sind die tragenden, mit total 800 m3 Dämmung gefüllten Aussenwände am richtigen Ort, beginnt der Innenausbau. Dabei nutzt man die Trockenbauweise. (Anm.: Bei dieser Bauart fällt wegen der verwendeten Materialien die bei Massivbauten übliche Trocknungszeit weg. Daher der Name Trockenbauweise.).
  5. Installationen: Anschliessend sind Handwerker aus verschiedenen Fachgebieten an der Reihe. Sie installieren Heizung, Strom und Lüftung. Schreiner montieren Boden-, Wand- und Deckenbeläge und die Küche. Der Maler verputzt und streicht das Interieur und verwandelt den Wohn- definitiv in einen Lebensraum.
  6. Lieferung: Eine gute Logistik ist entscheidend bei Transporten mit Dimensionen jenseits der gesetzlichen Höchstmasse gemäss Verkehrsregelverordnung. Sogennante Ausnahmetransporte brauchen eine Sonderbewilligung. Die Krattiger Holzbau AG arbeitet seit Jahren mit kompetenten Speditionspartnern zusammen. Ihre erfahrenen Chauffeure transportieren die Wohneinheiten sicher zum Bestimmungsort an der Schützenstrasse in Kreuzlingen: Während jeweils zwei Tagen pro Bautetappe sind 4 Sattelschlepper mit je 15 Einheiten unterwegs.
  7. Endmontage: 6 Zimmerleute stehen für die Endmontage bereit. Sie bringen die Fassadenhaut sowie das Dach an. Mit einem 130-Tonnen-Pneuladekran werden die total 60 Wohneinheiten richtig platziert.

Im Herbst 2017 ist es soweit: 3 Hausteile mit je 3 Stockwerken – ein neues, kompaktes Mini-Quartier in der grössten Schweizer Stadt am Bodensee ist bezugsbereit!

Angaben zum Projekt

Bezeichnung UNUS-Module
Aufgabe Vorbereitung
Standort Schützenstrasse, Kreuzlingen
Bauherrschaft Raumwerk AG, Amriswil
Konstruktionsprinzip Modulbau
Auftragssumme 5 Mio, nur module
Ausführungsjahr 2016 – 2017
Architekt Adank & Partner AG, Amriswil
(Holzbau-)Ingenieur Krattiger Engineering AG, Happerswil
Besonderes/
Herausforderungen
Fertigstellung Module im Werk, inkl. Innenausbau (u.a. Bad/Küche) und Baureinigung