Minergie (Niedrig-Energie) für Neu- und Altbauten

//Minergie (Niedrig-Energie) für Neu- und Altbauten
Minergie (Niedrig-Energie) für Neu- und Altbauten2019-01-28T11:12:20+00:00

Minergie (Niedrig-Energie)

Seit 1994 existiert Minergie, der Qualitätsstandard für energieeffiziente Neu- und sanierte Alt-Bauten in der Schweiz. Der Fokus liegt einerseits auf einer gut gedämmten Gebäudehülle und andererseits auf einer kontrollierten Lüftung mit Wärmerückgewinnung. Das hat Vorteile gegenüber der herkömmlichen Bauweise: Der Wohnkomfort ist höher, die laufenden (Heiz-)Kosten sind tiefer. Finanziell lohnt sich die Investition. Wohl sind die Baukosten je nach Label ca. 5 % höher als bei einem Haus ohne Zertifizierung. Aber der Wert ist dank der Zusatz-Installationen höher. Verschiedene Kantone unterstützen Minergie-Bauten, und diverse Banken gewähren Minergie-Hypotheken zu Vorzugskonditionen. Zertifiziert werden die Häuser von der zuständigen kantonalen Stelle.
Minergie-Kennzahl für Heizung, Kühlung, Warmwasser und Lüftung: 38 kWh/m2 pro Jahr = 3,8 Liter Heizöl pro Quadratmeter beheizte Wohnfläche pro Jahr

Siehe auch:
Minergie-P
Minergie-A
Minergie-Eco
Sanierung Altbauten
UNUS-Module

Links:
www.minergie.ch/baustandards.html

Minergie-Standard: Produktionshalle «Schwarzland» | Krattiger Holzbau AG Amriswil

Minergie-Standard:
Produktionshalle «Schwarzland»  | Krattiger Holzbau AG Amriswil